Umweltverschmutzung durch Flugzeuge über Bayern

Mit diesem Artikel möchte ich meine Fotos und damit Beobachtungen vom 22.09.2018 zum Thema Luftverschmutzung und damit auch Umweltverschmutzung durch Flugzeuge über Niederbayern mit euch teilen. Bei diesen Fotos geht es nicht vordergründlich um die Professionalität der Bilder, sondern vielmehr um dessen Aussagekraft.

Immer wieder beobachte ich zunehmenden Flugverkehr und wie
dessen Kondensstreifen den Himmel verdunkeln. Dies geschieht an
unterschiedlichen Tagen und innerhalb weniger Minuten bis zu max. zwei Stunden.
Aus einem meist schönen Tag bei Sonnenschein mit blauem Himmel kommen wie durch
Zauberhand auf einmal viele Flugzeuge mit sehr auffälligen großen Kondensstreifen
hinter sich. Normalerweise verflüchtigen sich diese recht schnell, aber nicht
bei meinen Beobachtungen in der letzten Zeit. Wie Ihr aus den folgenden Fotos
sehen werdet, bilden sich aus den Kondensstreifen erst eine kleiner Schleier,
dann nebelartiger Dunst und zum guten Schluss eine dunkle „Suppe“ wie starker
Nebel im Herbst der an manchen Stellen wo die Sonne dahinter war in
Regenbogenfarben schillert.

Ich bin kein Verschwörungstheoretiker und stelle hier auch keine Mutmaßungen auf, aber mir drängt sich die Frage auf, ob der zunehmende Flugverkehr folgen für die Umwelt und vor allem der Gesundheit von Menschen und Tier darstellt!

Fotos wurden am 22.09.2018 innerhalb von nur 2 Stunden aufgenommen. Man beachte wie schnell der Himmel wie nach einem Atomunfall ausschaut. Ist das Natürlich??? Macht uns das krank??? Leidet die Umwelt??

Schaut euch in Ruhe meine Fotos an und urteilt selbst! Vielleicht
ist es dem einen oder anderem auch aufgefallen, oder regt zum Nachdenken und
Diskutieren an. Würde mich freuen eure Meinungen in den Kommentaren zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.